KFZ Diagnose

KFZ Diagnose: Schlüsselkompetenz der Werkstatt

kfz diagnoseMit modernster Technik effizient und kompetent im Service gehen wir an die Lösung des Problems.

Die Fahrzeuge der vergangenen Baujahre sind im Zeitalter der Elektronik angekommen. Selbst zahlreiche einfache Arbeiten können Werkstätten ohne die Hilfe elektronischer Werkzeuge nicht oder nur eingeschränkt und oft mit hohem Zeitaufwand durchführen. 2005 entfielen laut einer Studie des VDA durchschnittlich 25 bis 30 Prozent der Herstellungskosten eines Fahrzeugs auf die Elektronik. Inzwischen liegt dieser Anteil bei ca. 40 Prozent – und die Zahl der Elektronikbauteile im Fahrzeug steigt in allen Segmenten.

Reifenwerkstätten, Karosserie- und Lackbetriebe müssen sich ebenso wie Vertragswerkstätten mit Hightech im Auto auseinandersetzen. Zugleich steigen die Ansprüche der Kunden in Sachen Service. Sie erwarten eine günstige und schnelle Reparatur im Falle eines Defekts. Vor allem aber wünschen sie eine erfolgreiche Behebung der Störung. Wiederholreparaturen sind Gift für die Kundenbeziehung.

Ein Überblick unserer Prüfmethoden:
  • Messungen während des Fahrbetriebs mittels Datenaufzeichnung mit einem 8-Kanal Scope (d.H. 8 verschiedene Messwerte können zeitgleich über einen längeren Zeitraum aufgezeichnet werden)
  • Strom- und Spannungsmessungen verschiedener Bauteile
  • Druckmessungen div. Medien (Saugrohr / Abgas / Kraftstoff / Öl etc.
  • Auswertung der gemessenen Daten bequem am Schreibtisch-PC, statisch oder dynamisch, d.h. als „laufende Aufnahme“
  • jede einzelne Milisekunde eines gemessenen Signal’s kann genauestens geprüft werden
  • Vergleichsmessungen an Fehlerfreien Fahrzeugen (falls z.B. der Hersteller bestimmte Istwerte nicht zur Verfügung stellt)
  • Die entsprechenden Dateien mit den aufgezeichneten Messwerten können abgespeichert und, für evtl. auftretende spätere Fehlerdiagnosen, wieder aufgerufen werden. Eine dementsprechende Datenbank kann, Kundenspezifisch, angelegt werden.