Werkstattservice

Profitieren Sie von unserem Werkstattservice!

Ehrlicher Autoservice für Ihr Fahrzeug:

Das Mehrmarken-Autohaus Gissler ist eine flexible, typenoffene Autowerkstatt im Raum Darmstadt/Gross-Gerau. Das Team berät Sie gerne in allen Fragen rund ums Auto, vom Luftfilterwechsel bis zur Instandsetzung starker Unfallschäden!

Bei uns bekommen Sie einen ehrlichen Service, denn Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig. Wir suchen nicht einfach nach Fehlern sondern nach Lösungen. Unsere Kfz-Reparaturen an Ihrem Pkw sind für Sie jederzeit nachvollziehbar. Bei Bedarf und auf Wunsch geben wir gewechselte Teile mit. Wir halten Rücksprache mit Ihnen, wenn es um den Tausch von Ersatzteilen geht. Egal ob Auspuff, Motor oder Reifen – wir suchen nach einer optimalen Lösung für Ihr Auto und selbstverständlich auch für Sie.

Übrigens: Wir verbauen Ersatzteile aus Sicherheits -und Qualitätsgründen nur in Erstausrüsterqualität wobei sich der Preis in einem Moderaten Rahmen bewegt.

Unsere langjährige Erfahrung lässt uns für jedes Problem eine Lösung für Sie finden. Um sich ein Eindruck von unserer Werkstatt zu verschaffen, schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei.

Unsere Serviceleistungen im Überblick:
  • Service für Hyundai + Toyota sowie aller Fabrikate
  • Unfall – Instandsetzung
  • Verkauf von Neu -und Gebrauchtfahrzeugen
  • Autogaszentrum: LPG – Umrüstung sowie Reparatur/Wartung
  • Service – Stützpunkt für Prins, Vialle und Twin – Tec, Reparatur aller Autogasanlagen und Fabrikate
  • TÜV & Abgasuntesuchung ab 89,- €uro inkl. 25,- €uro Gutschein
  • Reifenservice & Alufelgen
  • Klimaservice & Nachrüstung
  • Autoglas Plus Servicestation
  • Vebasto Stützpunkt (Standheizungen)
  • Über 5.000 Lagerwagen zu Top-Preisen
Sie müssen nicht mehr in eine Vertragswerkstatt – Sie dürfen mit Ihrem Fahrzeug auch in die Werkstatt des Vertrauens

Anmerkung:  Wenn Sie ein Neufahrzeug oder ein neueres Fahrzeug beim Händler gekauft haben, stand oft der Hinweis im Serviceheft „nur in Vertragswerkstatt zu warten, um Garantie nicht zu verlieren“. Damit ist seit dem 1. Juni 2010 offiziell Schluss.
Der Monopolstellung der Automobilhersteller setzt die EU-Kommission einen Riegel vor. Um den Wettbewerb aufrecht zu erhalten, stärken die Brüsseler die Rolle der freien Werkstätten, die teilweise ausgeschlossen wurden und die Neuwagen vorbeifahren lassen mussten. Die neue Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) wurde vor allem zum Schutz der Autofahrer und zu unser aller Sicherheit erstellt. Denn immer mehr Autofahrer lassen ihr Fahrzeug unregelmäßig warten.

Laut Berechnungen und Hochrechnungen des ACE Auto Clubs aufgrund der 25,5 Mio. Hauptuntersuchungen fahren heute mehr als 8 Mio. Autos in Deutschland mit Mängeln auf Deutschlands Straßen. All diese Mängel verhinderten die erfolgreiche Vorführung bei der Hauptuntersuchung. Mehr als 30.000 Fahrzeuge müssten sogar aufgrund des schlechten Zustands aus dem Verkehr gezogen werden.

Dass heute der Autofahrer seltener zum Fahrzeug-Check vorfährt, steht sicherlich im Zusammenhang mit der Explosion der Kosten für das Auto. Der Autofahrer muss für sein Auto heute schon bis zu 40 % der Anschaffungskosten für Reparatur- und Wartungskosten bezahlen. Damit die Reparaturen billiger werden, hat die EU-Kommission die Regeln gelockert. Den Kfz-Herstellern ist es damit nicht mehr möglich, die Gewährleistung abzulehnen, weil die Wartungsarbeiten nicht in der Vertragswerkstatt durchgeführt wurden oder weil keine Originalteile des Fahrzeugherstellers verwendet wurden.

„Der neue Rechtsrahmen wird spürbare Vorteile für die Verbraucher bringen, weil der Wettbewerb für Instandsetzungs- und Wartungsdienstleistungen gestärkt wird,“ so Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia.